Wolf Haumann

Mein langer Weg vom Kriegskind zum Showmaster

Ein Buch von Wolf Haumann

Liebe Fachwerkfreunde oder die es noch werden wollen.

Wir möchten auf ein Buch aufmerksam machen, dass ein guter Freund und langjähriger Fan unserer Coverband geschrieben hat.

Es handelt sich um Wolf Haumann, der nach einer über 30-jährigen Karriere als leitender Industrie-Manager seine Liebe zur „schreibenden Zunft“ entdeckte, und danach 16 Jahre lang die in Remscheid, Radevormwald, Wermelskirchen und Hückeswagen erscheinende Wochen-zeitung „Bergisches Wochenende“ als freier Journalist redaktionell gestaltete, wurde im Rahmen dieser Tätigkeit ein sehr geschätzter Freund und Unterstützer unserer Coverband „Fachwerk“ mit der stimmgewaltigen Frontfrau Bianca Rosa Klever.

Er trat in vielen unserer Musik-Shows als Veranstalter und Moderator auf, sorgte für mediale Aufmerksamkeit und war durch seine charmante Bühnenpräsenz beim Publikum sehr beliebt.

Corona-bedingt waren wir alle zur Untätigkeit verdammt. Wolf Haumann nutzte diese „Auszeit“ allerdings dazu, seine Lebenserinnerungen zu Papier zu bringen. Unter dem Titel „Mein langer Weg vom Kriegskind zum Showmaster“ ist seine offene und ungeschönte Autobiographie beim Paramon-Verlag, Berlin erschienen.

Darin schildert er seinen privaten und beruflichen Werdegang, seine schönen Erfolge, aber auch seine herben Tiefschläge. Als Sonntagskind fühlte er sich aber stets auf der Sonnenseite des Lebens befindlich, erzählt daher seine Geschichte voll Dankbarkeit, und lässt die Leser teilhaben an seinem rundherum glücklichen Dasein.

Das Buch ist ab sofort bei Gottl. Schmidt in Remscheid, Untere Alleestraße, für 18 Euro erhältlich. Unter der ISBN-Nummer 978-3-03830-704-4 kann es aber auch bei allen Buchhandlungen, wie z.B. Thalia im Allee-Center oder der Bergischen Buchhandlung Lennep bestellt werden.
Da ich in ein Vorexemplar schauen durfte, kann ich das vergnüglich zu lesende Buch nur allen wärmstens empfehlen.

Bleibt alle Gesund Eure Fachwerk Coverband.

Zum Seitenanfang